titleimage-teaser

Making The Game – Teil 6: Multi-Touch-Geräte und ihre Leistungsgrenzen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Making the Game, recent

Da Programme und Spiele heutzutage nicht nur auf einer bestimmten Plattform laufen sollen habe ich für mein Projekt verschiedene Endgeräte ausgewählt auf denen die Anwendung spielbar sein soll. Da jedoch nicht jedes Gerät die selben Fähigkeiten und Leistungsgrenzen besitzt muss bei der Programmierung auf diese Differenzen geachtet und eingegangen werden, damit das Spiel auf den verschiedenen Endgeräten flüssig und fehlerfrei läuft.   In diesem Blogeintrag will ich auf die für mich relevanten Unterschiede der verschiedenen Plattformen eingehen. Dabei geht es mir, neben der Performance der einzelnen Rechner, hauptsächlich um die Multi-Touch-Fähigkeiten sowie andere Möglichkeiten der natürlichen Interaktion mit den Geräten.     MSI Wind Top AE2060 – All in One […]

Making The Game – Teil 5: Multi-Touch Frameworks (für Adobe Flash/Air) – Part 2

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Making the Game, recent

Zu Teil 1   Touchlib / Bubblebird TUIO-AS3 Framework Neben den Frameworks für native Touch-Ereignisse existieren Frameworks, die hauptsächlich auf die Verarbeitung von TUIO-Touch-Events ausgelegt sind, welche meistens von Multi-Touch-Tischen oder Multi-Touch-Wänden verwendet werden.   Touchlib ist eins der Frameworks, welches schon seit Langem für diese Zwecke entwickelt wird. Bereits vor der Einführung von nativen Touch-Events in Flashplayer 10.1 war es mittels einem Tracker (wie in Teil 3 bereits erklärt) und dem von der NUI-Group bereitgestellten Touchlib-Framework möglich Multi-Touch fähige Geräte und Anwendungen zu erstellen. Touchlib ist darüber hinaus, neben dem Flash Framework, auch ein Tracking Programm für Windows. Jedoch wird meistens das Plattformunabhängige Community Core Vision (CCV) eingesetzt um […]

Making The Game – Teil 5: Multi-Touch Frameworks (für Adobe Flash/Air) – Part 1

Veröffentlicht 3 KommentareVeröffentlicht in Making the Game, recent

Sobald man anfängt Multi-Touch Anwendungen in ActionScript zu schreiben fällt einem sehr schnell, auf dass sich Touch-fähige Applikationen doch in einigen Punkten von herkömmlichen mit Maus und Tastatur bedienbaren Programmen unterscheiden.   Wie man sich bereits denken kann ist es nicht üblich auf Maus-Klicks zu warten um eine Aktion zu starten, da die Maus üblicherweise nicht verwendet wird. Seitdem Adobe ende 2009 den Flash Player 10.1 veröffentlicht hat besitzt er die Fähigkeit sogenannte Touch Events zu erkennen.   Diese Touch Events verhalten sich ähnlich wie die üblichen Ereignisse die man mit der Maus auslösen kann. So gibt es als Beispiel, äquivalent zum Drücken der Maustaste, dem MOUSE_DOWN Ereignis, das TOUCH_BEGIN […]

CeBIT 2012

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

Es gibt so manche Neuigkeiten bei denen man sich besonders freut sie anderen mitzuteilen. Dies ist so eine Nachricht.   Ich werde meine Abschlussarbeit, über die ich unter der Kategorie „Making the Game“ noch bis zu deren Ende im kommenden April berichte, vom 06. bis 10.März auf der CeBIT 2012 präsentieren. Unter dem Motto „Natural User Interface Lernapplikationen“ werde ich den bis dahin entstandenen Prototypen meiner Lernapplikation vorstellen und allen Besuchern die Möglichkeit geben seine intuitive Steuerung, mittels Körperbewegung und Touchscreen-Eingaben, selbst zu testen.   Auch wenn es bis dahin doch noch ein bisschen hin ist, wollte ich diese Information heute, am 11.11.11 um 11:11Uhr, mit euch teilen.     […]

titleimage-teaser

Making The Game – Prolog

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Making the Game, recent

Wer in diesem Blog eine Beschreibung erwartet wie man innerhalb kurzer Zeit Programmieren lernt um ein grandioses Spiel zu entwickeln wird leider enttäuscht werden. Auch wenn ich in „Making the Game“ beschreibe wie ich ein Spiel im Rahmen meiner Master-Thesis entwickle, liegt das Augenmerk vorerst mehr auf den Möglichkeiten von Multi-Touch-Geräten/Applikationen und deren Einsatz in den Bereichen Erziehung und Bildung. Durch die rasche Verbreitung von Smartphones innerhalb der letzten Jahre ist vielen jungen Nutzern die direkte Steuerung von Elektrogeräten per Finger und die dazugehörige Terminologie bekannt. Diese, bisher fast nur in Smartphones verwendete Technik wird laut Expertenmeinung sukzessiv in den kommenden Monaten und Jahren auch den PC-Markt erobern, wodurch das […]

braincademy

Braincademy 2010/2011

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Projekte, recent

Durch die mittlerweile fast flächendeckende Benutzung von Multi-Touch-Geräten, wie zum Beispiel die meisten momentan auf dem Markt existierenden Smartphones, griff ich im Wintersemester 2010/2011 die Idee einer Lernsoftware für Multitouch-Geräte wieder auf und entwickelte den Prototyp von „Braincademy“, einer Edutainment-Applikation die in Schulen zur Festigung der Lerninhalte beitragen soll. Im Gegensatz zum vorherigen Projekt (dem Mathe-Lernspiel) wurde der Schwerpunkt hierbei auf Usability und das Design gelegt.   Multi-Touch-Table – Braincademy   Neben dem eigentlichen Spiel entwickelte ich in diesem Semester darüber hinaus eine kleine Zeichen-Applikation, welche sich ebenfalls mit Fingern bedienen lässt.     Multi-Touch-Table – Zeichen Applikation BETA       Beide Applikationen sind unter Windows7-Touch, TUIO-Multi Touch Tables, […]