CeBIT 2012

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

Es gibt so manche Neuigkeiten bei denen man sich besonders freut sie anderen mitzuteilen. Dies ist so eine Nachricht.   Ich werde meine Abschlussarbeit, über die ich unter der Kategorie „Making the Game“ noch bis zu deren Ende im kommenden April berichte, vom 06. bis 10.März auf der CeBIT 2012 präsentieren. Unter dem Motto „Natural User Interface Lernapplikationen“ werde ich den bis dahin entstandenen Prototypen meiner Lernapplikation vorstellen und allen Besuchern die Möglichkeit geben seine intuitive Steuerung, mittels Körperbewegung und Touchscreen-Eingaben, selbst zu testen.   Auch wenn es bis dahin doch noch ein bisschen hin ist, wollte ich diese Information heute, am 11.11.11 um 11:11Uhr, mit euch teilen.     […]

Making The Game – Teil 3: Technische Grundlagen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Making the Game, recent

Immer öfter liest man in Testberichten und Fachzeitschriften von kapazitiven und resistiven Touch-Displays, jedoch wissen nur die wenigsten worin die Unterschiede bzw. Vor- und Nachteile liegen. Neben diesen zwei Verfahren gibt es noch weitere optische Methoden zur Erkennung von Berührpunkten, welche meist in größeren Geräten wie PCs oder Touch-Tischen eingesetzt werden.     Touchscreen Techniken Touch-Displays bestehen in den meisten Fällen aus dem Display, dass wie bei normalen Monitoren nur zur Bildausgabe verwendet wird, und dem darüber liegenden Touchscreen, welcher die Berührpunkte erkennt und weiter gibt. Der Touchscreen besteht aus drei Komponenten. Dem Touchsensor, dem Kontroller und einem Softwaretreiber. Der Touchsensor besteht bei resistiven und kapazitiven Touchscreens aus einer berührungsempfindlichen […]

Making The Game – Teil 2: Was ist ein Natural User Interface (NUI)

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Making the Game, recent

Als Natural User Interface, oder auch NUI, bezeichnet man Bedienoberflächen die eine direkte Interaktion durch Tippen, Wischen oder simples Berühren ermöglichen. Aber nicht nur Smartphone-Besitzern ist das Bedienen dieser neuen Art von Benutzeroberfläche bekannt, auch an Fahrkartenschaltern und Bankautomaten wird diese neue Technik bereits großflächig eingesetzt. Während bisher künstliche Eingabegeräte wie Maus und Tastatur benötigt wurden um ein Gerät zu bedienen genügt mittlerweile, durch den Einsatz von berührempfindlichen Touchscreens, eine einfache Berührung mit dem Finger.   Die allseits bekannte grafische Benutzeroberfläche (GUI), welche sich hauptsächlich durch die Steuerung per Maus bedienen lässt, wurde durch diese direkte Steuerung hinfällig. Da das Berühren und Bedienen virtueller Objekte genau so natürlich wie das […]