indiegogo

Braincademy live at indiegogo

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, recent

Wie einige von euch wissen arbeite ich seit gut einem Jahr an meinem Projekt Braincademy. Anfangs war es ’nur‘ ein Teiler meiner Master-Arbeit, aber spätestens nach der CeBIT (und der glatten 1 als Note für die Arbeit) wusste ich dass diese Anwendung nicht in der Schublade verschwinden soll/wird. So entschloss ich mich bei einem Wettbewerb, der in Zusammenarbeit mit indiegogo und Google auf entrepreneurship.de ausgeschrieben wurde, mitzumachen. Ziel der momentanen Wettbewerbsphase ist es Sponsoren zu finden um Geld zu sammeln um die Idee in die Tat umzusetzen. Google sponsort dabei die besten der erfolgreichen Projekte, indem sie das gesammelte Startkapital verdoppeln. (Kurzfassung) Nun liegt es an euch. Falls ihr nichts […]

evaluation

Making The Game – Teil 17: Evaluation und Einsatz der Anwendung

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Making the Game, recent

Ziel dieser Arbeit ist es gewesen, eine Edutainment-Anwendung für natürliche Benutzeroberflächen zu entwickeln, die im Unterricht und zu Hause eingesetzt werden kann. Sie sollte Kinder und Jugendliche auf eine spaßige Weiße dazu animieren, ihr gelerntes Wissen zu testen und durch das Spielen zu festigen. Dabei wurde darauf geachtet, dass die Lernenden durch ansprechende Animationen, Zwischensequenzen und Mini-Spiele motiviert werden, das Spiel immer wieder zu spielen. Weiterhin sollten die Möglichkeiten von natürlichen Eingabemöglichkeiten, wie Touch-Eingaben und die Steuerung mittels Körperbewegungen, getestet und ansprechend implementiert werden.   Da es für den Lernprozess wichtig ist, dass der Lernende sich wohl fühlt, wurde die eigentliche Wissensabfrage so in einem Quiz-Spiel verpackt. Somit merkt der […]

minigames

Making The Game – Teil 16: Vorstellung der Mini-Spiele

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Making the Game, recent

Mini-Spiele innerhalb der Anwendung stellen eine Abwechslung zu den Fragerunden dar. Sie sollen die Spieler primär unterhalten und stellen nicht unbedingt den Anspruch, Lehrinhalte abzufragen. Durch die verschiedenen Systeme, auf denen die Anwendung lauffähig sein wird, muss jedes Mini-Spiel selbst festlegen, welche Anforderungen es hat, um spielbar zu sein. Bei der Auswahl der Mini-Spiele müssen diese Voraussetzungen berücksichtigt werden. Bevor die einzelnen Mini-Spiele entwickelt werden, wurden diese in der Storyboard-Phase im Groben konzipiert.   Catch All und Catch Selected Die Spiele „Catch All“ und „Catch Selected“ sind zwei Minispiele, die nicht mit Touch-Eingaben arbeiten, sondern über die Bewegungserkennung mittels Webcam gesteuert werden. Beide Spiele lehnen sich an die Konzepte der […]

Call me Master of the Universe… or another!

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

Nun ist es offiziell und ich darf mich Master of Science (M. Sc.) nennen. Nach meiner überragenden Leistung in meiner Master-Thesis (japp, 1.0… was auch sonst) ist aber nun erstmal ein bisschen Urlaub und entspannen angesagt bevor es weiter geht. Zwar wird in meinem Zeugnis stehen dass ich 4 Semester benötigt hätte (das 4. beginnt jetzt und ginge noch 5 Monate…), jedoch auch nur da ich mich für die Abgabe der Arbeit sowie mein Master-Kolloquium zurückmelden musste, obwohl die Arbeit im letzten Semester geschrieben wurde. Aber zu wissen dass ich eigentlich 3 Semester anstelle der üblichen 4 brauchte macht mich ein bisschen stolz. 😉 Mir wurde auch von mehreren stellen […]

cebit

CeBIT 2012 – Recap

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

Ich bin etwas spät dran mit meinem CeBIT-Bericht, da mich meine Abschlussarbeit und einige andere Projekte einfach zu sehr aufgehalten haben. Aber besser spät als nie.   Wie schon öfter erwähnt, hatte ich dieses Jahr die Ehre meine Abschlussarbeit und ein weiteres Projekt in dem ich mitgearbeitet habe (Smart Home Control) auf der CeBIT in Hannover dem interessierten Publikum vorzustellen.   Anreise: Da die CeBIT dienstags ihre Pforten eröffnete, reisten wir Montag Mittag bereits an um unsere Stände aufzubauen. Was mich am meisten überraschte waren die vorhandenen Sicherheitsmaßnahmen, die auf dem Gelände herrschten… es gab nämlich keine. Ohne Authentifizierung schlenderten wir mit unseren Computern und sonstigen Utensilien gemütlich über das […]

CeBIT 2012

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

Es gibt so manche Neuigkeiten bei denen man sich besonders freut sie anderen mitzuteilen. Dies ist so eine Nachricht.   Ich werde meine Abschlussarbeit, über die ich unter der Kategorie „Making the Game“ noch bis zu deren Ende im kommenden April berichte, vom 06. bis 10.März auf der CeBIT 2012 präsentieren. Unter dem Motto „Natural User Interface Lernapplikationen“ werde ich den bis dahin entstandenen Prototypen meiner Lernapplikation vorstellen und allen Besuchern die Möglichkeit geben seine intuitive Steuerung, mittels Körperbewegung und Touchscreen-Eingaben, selbst zu testen.   Auch wenn es bis dahin doch noch ein bisschen hin ist, wollte ich diese Information heute, am 11.11.11 um 11:11Uhr, mit euch teilen.     […]